Sie haben Fragen? – Wir haben Antworten!

Bevor Sie Ihre Autorentätigkeit aufnehmen, werden Sie sicher noch einige Fragen haben. Die häufigsten Fragen haben wir hier übersichtlich für Sie zusammengestellt – und beantwortet. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, dann schreiben Sie uns. Wir antworten Ihnen umgehend!

Welchen Nutzen habe ich als Autor?

Sie sind Gesundheitsexperte. Das wissen Sie, und Ihre Kunden wissen es auch. Was aber ist mit den Menschen, die Sie gerne als neue Kunden gewinnen würden? Durch das Publizieren auf KURZ mal ZEIT erstellen und festigen Sie ganz gezielt Ihr eigenes Image.

Sie schreiben einen interessanten Beitrag zu einem Thema aus Ihrem ganz persönlichen Spezialgebiet. Zu dem niemand so gut etwas sagen kann wie Sie. Ihr Name steht unter dem Text, und durch einen einzigen Mausklick landet Ihr Leser auf Ihrem persönlichen Autorenprofil. Einen Klick weiter ist er schon auf Ihrer Homepage.

Nicht übel, oder? Aber das Beste: Unter Ihrem Beitrag können Ihre Leser Kommentare schreiben! Wenn sie etwas aus Ihrem Text nicht ganz verstanden haben oder weitergehende Fragen haben, können sie ihr Anliegen hier direkt loswerden. – Und bekommen eine Antwort von… Nun? – Von niemand anderem als Ihnen selbst natürlich! Und was glauben Sie, welchen Gesundheitsexperten Ihre Leser gleich nächste Woche aufsuchen werden, nachdem sie bereits direkt mit Ihnen kommuniziert haben und Sie ihnen so freundlich weiterhelfen konnten?

Was ist der Autorenpool?

Unser Autorenpool besteht aus Ärzten, Therapeuten und anderen Gesundheitsexperten aus ganz Westfalen. Was sie neben dem Expertentum alle gemeinsam haben: Sie geben ihr Wissen gerne weiter. Jedes Autorenpool-Mitglied schreibt etwa viermal im Jahr einen kurzen, informativen Artikel zu einem aktuellen, gesundheitlich relevanten Thema. Das stellt rein zeitlich für die wenigsten ein ernstes Problem dar. Drei Monate Zeit, um sagen wir mal eine A4-Seite in die Tasten zu hauen – davon kann jeder Masterstudent nur träumen. Und bei allen Problemen, die nichts mit Zeit zu tun haben [Themenfindung, Formulierung, Eingrenzung…], helfen wir gern! Wir stehen Ihnen bei Fragen jederzeit unterstützend und beratend zur Verfügung.

Autorenpool oder Gastautor?

Wenn Sie Lust haben, regelmäßig Beiträge zu veröffentlichen und dadurch aktiv an der Gestaltung und Entwicklung des Blogs mitzuwirken, ist der Autorenpool für Sie das Richtige. In den Pool aufgenommen, erscheinen Sie mit einem kurzen Autorenprofil im Autorenbereich der Webseite. Foto, Kontaktdaten, ein paar nette Sätze – damit Ihre Leser Sie ein wenig kennenlernen.
Autoren, die vorsichtig sind und [zunächst] nur einmalig einen Beitrag veröffentlichen möchten, werden nicht in den Autorenpool aufgenommen. Ihr Status als Gastautor wird unter ihrem Beitrag kenntlich gemacht. Sie erscheinen nicht im Autorenbereich der Webseite. Der Nachteil für die Leser: Es besteht nicht die Möglichkeit, mit Gastautoren direkt über den Blog [durch die Kommentarfunktion] in Kontakt zu treten und Rückfragen zu stellen. Es geht in jeder Hinsicht etwas distanzierter und anonymer zu als bei Pool-Mitgliedern.

Was soll das Ganze denn kosten?

Die redaktionelle Überarbeitung und das Einpflegen Ihres Beitrags in das Online-Magazin übernehmen wir für Sie kostenlos. Pro Beitrag berechnen wir lediglich eine Pauschale von 39,00 EUR zunächst nur 29,00 EUR* als Beteiligung an den laufenden Kosten für die Verwaltung und Instandhaltung des Portals. Dieser Beitrag gilt gleichermaßen für Gastautoren wie für Mitglieder des Autorenpools.

Und wie oft muss ich schreiben?

Von ,müssen‘ kann sowieso nicht die Rede sein. Betrachten Sie Ihre Mitgliedschaft im Autorenpool eher unter dem Motto „nicht muss – alles darf“. Uns ist es sehr wichtig, das Ganze für alle Beteiligten so unkompliziert wie möglich zu halten. Heißt im Klartext: Sie schreiben dann, wenn Sie Zeit und Lust dazu haben. Als ungefähren Richtwert stellen wir mal vier Beiträge pro Jahr in den Raum. Auch das ist keine Pflicht, sollte aber angestrebtes Ziel sein, um die Bezeichnung „aktives Mitglied im Autorenpool“ irgendwie rechtfertigen zu können. Sie werden sehen: Am Ende möchten Sie viel, viel häufiger als viermal im Jahr etwas schreiben!

Ist ja gut und schön, aber Schreiben ist bei mir immer so eine Sache…

Das ist gar kein Problem. Wir erwarten von Ihnen keinen rundum fertigen, professionellen Artikel. Was wir von Ihnen benötigen, ist Ihr Expertenwissen. Solange aus Ihrer Textvorlage für uns hervorgeht, worum es Ihnen eigentlich geht, überarbeiten wir Ihren Beitrag gerne und holen für Sie das Bestmögliche aus ihm heraus. Und wenn es auch zeitlich mal ganz und gar hakt: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Auftragsschreiber? Wir könnten Ihnen da jemanden empfehlen… Fragen Sie doch einfach mal nach!

Wie ist das mit Bildern?

Zu jedem Beitrag muss mindestens ein Bild veröffentlicht werden. Dieses sollte natürlich inhaltlich zum Beitrag passen und ein gewisses Maß an Professionalität aufweisen. Sollten Sie als Autor einmal kein qualitativ ausreichendes und/oder lizenzfreies Bild für Ihren Beitrag zur Verfügung stellen können, ist das aber nicht weiter schlimm: Je nach Thema besteht fast immer die Möglichkeit, Bilder einzukaufen. Bei der Recherche sind wir Ihnen selbstverständlich gern behilflich. Die Kosten für ein gekauftes Bild belaufen sich in aller Regel auf höchstens 10 EUR – eine durchaus vertretbare Summe, wenn dafür Ihr Beitrag auch optisch richtig was hermacht. Natürlich können Sie einmal gekaufte Bilder auch zu anderen Zwecken weiterhin nutzen.

Klingt super, ich bin dabei! – Was muss ich tun?

Gar nicht so viel. Vor allem: uns Bescheid geben! Kurz anrufen oder eine E-Mail schreiben – schon sind Sie dabei. Wir erstellen dann in Kürze ein persönliches Autorenprofil für Sie, das auf der Webseite erscheint, und nehmen Sie in den Autoren-Verteiler auf. Es gibt dann immer mal wieder Rundmails an alle Autoren, in denen wir bestimmte Themenbereiche und Fragestellungen in den Raum stellen, die wir gerne einmal behandeln würden. Nach dem Mühlenprinzip [Wer zuerst kommt…] können sich alle, die zu einem der Themen etwas zu sagen haben, bei uns melden. Genaueres sprechen wir dann individuell ab.

Und wie ist dann das genaue Prozedere?

[1] Sie senden uns zu einem vereinbarten Termin Ihren Beitrag [Text + nach Möglichkeit lizenzfreie Bilder] per E-Mail zu.

[2] Wir überarbeiten Ihren Text, optimieren ihn für das Medium Blog und passen ihn an die spezifischen Gegebenheiten und den Stil von KURZ mal ZEIT an.

[3] Sie bekommen die überarbeitete Fassung des Beitrags zum Gegenlesen zugeschickt, sodass wir ggf. noch einmal Korrekturen vornehmen können.

[4] Der Beitrag wird erst dann von uns veröffentlicht, wenn Sie uns Ihr Einverständnis dazu gegeben haben. Der genaue Veröffentlichungstermin wird kurzfristig abgesprochen. Das ist ja das Tolle am Internet: Da geht alles immer ganz schnell und kurzfristig.

Und wenn es mir doch nicht gefällt?

Sie gehen mit Ihrem Ja zum Autorenpool keinerlei Verpflichtungen ein. Es gibt keinen bindenden Vertrag. Wenn Sie dabei sein wollen, sind Sie dabei, und wenn Sie nicht mehr möchten, dann sagen Sie kurz Bescheid, und wir nehmen Sie aus dem Pool wieder heraus. Wenn Sie sich ein halbes Jahr später überlegen, dass es ja eigentlich doch eine ganz gute Sache war, dann rufen Sie uns an, beteuern uns, wie falsch es war, auszusteigen – und eine Stunde später sind Sie wieder im Boot!

Korrespondenz

Jeglicher Autorenkontakt erfolgt in aller Regel per E-Mail. Jeder Autor sollte sicherstellen, während der Zeit der Bearbeitung seines Beitrags per E-Mail erreichbar zu sein.


* Sonderkonditionen für Einstiegsautoren bis zum 31. Juli 2016