Zeit zum Lesen: Buchtipps für die Sommerferien

Buchempfehlungen fuer den Sommer 2016

Sommerzeit ist Lesezeit! Jedenfalls für mich. Was gibt es Schöneres, als in den Sommerferien am Strand, am See oder im heimischen Garten zu sitzen, sich von der Sonne wärmen und von einem Eiskaffee erfrischen zu lassen und sich in ein gutes Buch zu vertiefen? In diesem Beitrag empfehle ich euch meine Lieblingsromane für den Sommer.

Benedict Wells: Becks letzter SommerBenedict Wells - Becks letzter Sommer

Sicherheit oder Selbstverwirklichung? – Eine der essentiellsten Fragen, die sich junge Menschen während der Weichenstellungen für ihren Lebensweg stellen. In seinem Debütwerk erzählt Benedict Wells vom mitreißenden Roadtrip eines Enddreißigers, der eigentlich immer Rockstar werden wollte, dann aber (Musik-) Lehrer wurde. Eine tolle Geschichte über Musik, Liebe und den Versuch, aus einem sicheren, aber langweiligen Leben auszubrechen. Locker, witzig, flapsig, kurzweilig und doch tiefgründig, spannend, melancholisch.

» Becks letzter Sommer kaufen!

Albert Camus - Der FremdeAlbert Camus: Der Fremde

Eins der maßgeblichen Werke des Existenzialismus: ein junger Franzose in Algerien, der durch einen unglücklichen Zufall zum Mörder wird. Eine philosophische Geschichte zum Nachdenken über Moral und Gesellschaft, Schuld und Unschuld, Zufall und Absicht. Kurz, aber intensiv. Dieses Buch hinterlässt Spuren! Ich werde es definitiv noch mehrmals lesen.

» Der Fremde kaufen!

Truman Capote: Sommerdiebe

Truman Capote - Sommerdiebe

Das Manuskript dieses ersten Romans von Truman Capote wurde 2004 in einer Kiste gefunden, die nach Anweisungen Capotes eigentlich vom Hausmeister hätte entsorgt werden sollen. Die 17-jährige Grady, Kind reicher Eltern, bleibt im drückend heißen New York der 40-er Jahre zurück, während die Eltern den Sommer wie jedes Jahr in Europa verbringen. Getrieben vom Durst nach Freiheit verliebt sie sich in einen jüdischen Arbeiter. Die beiden verbringen eine intensive, aufregende Zeit miteinander – die allerdings nicht ohne Folgen bleibt. Eine Geschichte über Gesellschaft, Liebe und die zermürbende Erkenntnis, dass Freiheit niemals grenzenlos ist.

» Sommerdiebe kaufen!

Valentina D’Urbano - Mit zwanzig hat man kein Kleid für eine BeerdigungValentina D’Urbano: Mit zwanzig hat man kein Kleid für eine Beerdigung

Die ergreifende, tragische Geschichte einer schmerzhaften Liebe. Beatrice lebt in einer der ärmsten Gegenden Italiens. Arbeit gibt es kaum, Gewalt, Elend und Dreck regieren den Alltag. Beatrice bleibt nichts als die enge Freundschaft zu ihrem Kindheitsfreund Alfredo und die Hoffnung, irgendwann irgendwie herauszukommen. Doch was, wenn aus Freundschaft plötzlich Liebe wird und die Hoffnung zwar zuletzt, aber doch noch stirbt?

» Mit zwanzig hat man kein Kleid für eine Beerdigung kaufen!

Wolfgang Herrndorf - TschickWolfgang Herrndorf: Tschick

Zwei Teenager, die verschiedener eigentlich nicht sein könnten. Ein gestohlener Lada. Sommerferien. Wolfgang Herrndorf erzählt die atemberaubende Geschichte einer abenteuerlichen Reise durch die sommerheiße ostdeutsche Provinz. Und zeigt ganz nebenbei, dass es sich lohnt, genauer hinzusehen, bevor man einem Menschen ein Etikett aufklebt.

» Tschick kaufen!

Jeannette Walls - Ein ungezähmtes LebenJeanette Walls: Ein ungezähmtes Leben

Jeanette Walls erzählt die Lebensgeschichte ihrer Großmutter Lily: eine zähe, genügsame, mutige Frau, hart, aber gefühlvoll. Lily ist Mutter, Ehefrau, Fliegerin, Lehrerin, reitet, pokert und lässt sich durch nichts unterkriegen. Walls war erst acht, als ihre Großmutter starb, und doch zeichnet sie das Bild einer Person, die man lebhaft vor sich sieht.

» Ein ungezähmtes Leben kaufen!

Joey Goebel - Vincent

Joey Goebel: Vincent

»Tut mir leid, daß Du es ausgerechnet von mir erfährst, aber Du wirst nie glücklich sein.« Mehr als diesen ersten Satz zu zitieren, kann ich zu dem (bislang) besten Werk des besten lebenden Schriftstellers nicht sagen. Es könnte ihm nicht gerecht werden. Einfach lesen!

» Vincent kaufen!

Anthony McCarten - Hand aufs HerzAnthony McCarten: Hand aufs Herz

Ein Wettbewerb, bei dem es ein Auto zu gewinnen gibt. Die Herausforderung für die Teilnehmer: am Auto stehen und es nicht loslassen. Klingt nach wenig Handlung? Ist es eigentlich auch. Doch für zwei der vierzig Teilnehmer geht es nicht nur ums Gewinnen, sondern ums nackte Überleben…

» Hand aufs Herz kaufen!

 

Wie ist es mit euch? Habt ihr einen wichtigen Titel zu ergänzen? Was sind eure Lieblingsbücher für den Sommer? Nutzt die Kommentarfunktion, um euch mit mir und anderen Lesern auszutauschen!

Habt einen entspannten, lesereichen und schönen Sommer!

Kleingedrucktes: Die Links unter jeder Buchempfehlung sind Affiliate-Links. Das heißt: Solltet ihr eines der Bücher per Klick auf diesen Link kaufen, gibt Amazon uns für die Empfehlung ein Stückchen vom Kuchen ab. Das trägt ein kleines bisschen dazu bei, dass die Kosten, die wir für KURZ mal ZEIT haben, gedeckt werden können. Wenn ihr also Interesse an einem der Bücher habt, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr es über unsere Links kaufen würdet! 🙂

Kategorie Entspannung, Freizeit, Leben
Autor

Melanie träumt insgeheim von einem Leben zwischen Stille und Natur in Island. Ein Häuschen an der Ostsee wäre aber auch okay. Mit Hühnern im Garten. Und Obstbäumen, damit sie frisches Obst aus eigenem Anbau für ihre herausragenden Kuchen und Marmeladen verwenden kann. Bei KURZ mal ZEIT ist Melanie vor allem für grafische Angelegenheiten und Fotos zuständig.

3 Kommentare

  1. Unbedingt empfehlen kann ich alles von Antoine Laurain. Ein Autor aus Paris, der mit viel Gefühl und Herz kurzweilige Romane schreibt, in denen dieses spezielle Pariser Flair lebendig wird.

  2. Ein sehr gutes Buch ist auch “Ruhm” von Daniel Kehlmann. Habe ich mal im Sommer gelesen und verbinde es seitdem irgendwie immer mit Lesen in der Sonne 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.